Veranstaltungen

 

Vortragsreihe des Historisch-Geographischen Netzwerks

Geographie - Mensch - Umwelt - Geschichte

Gefördert durch das Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften
 

In dieser Vortragsreihe werden verschiedene Arbeiten und Forschungsprojekte vorgestellt, die eine Verknüpfung von geographischen und historischen Aspekten und die Interaktionen zwischen den Menschen und ihrer Umwelt in räumlicher und zeitlicher Perspektive zum Gegenstand haben, wobei das Spektrum der Themen und Referenten bewusst vielfältig gewählt wurde.
 
 
Programm:
 

9. November 2009
Christian Stadelmaier M. A. (Gießen)
Agrarfortschritt im Hochmittelalter. Die Zisterzienserklöster als Träger von Agrarinnovationen im hochmittelalterlichen Deutschland

16. November 2009
Dr. Mathias Deutsch (Leipzig)
Historische Hochwasser und Hochwasserschutzmaßnahmen in Thüringen (1500-1950)

23. November 2009
Axel Bader M. A. (Göttingen)
Wald und Krieg. Forstnutzung in Kriegs- und Krisenzeiten

7. Dezember 2009
Dipl.-Biol. Jana Sprenger (Göttingen)
Schädlinge in Feld und Forst. Vorkommen und Bekämpfung im Brandenburg des 18. Jahrhunderts

14. Dezember 2009
Dipl.-Kfm. Dirk Brückner (Köln)
Die Vergangenheit als touristische Ressource

18. Januar 2010
Simone Stiefbold M. A. (Marburg)
Prodigien, Wetterhexen und das Wüten der Natur

25. Januar 2010
Patrick Masius M. A. (Göttingen)
Soziale und ökonomische Perspektiven auf Naturkatastrophen Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland

1. Februar 2010
Gottfried Pahl M. A. (Koblenz)
Zur Geschichte des Lahnweinbaus

 

Änderungen möglich

Die Vorträge finden jeweils um 18.30 Uhr im Großen Hörsaal des Deutschen Hauses (Geographisches Institut, Deutschhausstr. 10) statt.

Wichtige Hinweise für auswärtige Teilnehmer:

Die Parkplätze direkt am Institut können leider nicht benutzt werden. Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich entlang der Straßen rund um das Institut, entlang der Lahn sowie im Parkhaus am Pilgrimstein. Kostenlose Parkplätze befinden sich im Gisonenweg in der Nähe des Landgrafenschloßes.